top of page

FREUNDESKREIS KOLPING LITAUEN

Spätestens seit der Vereinsreise 2015 wissen viele Mitglieder der KF Hochdorf um die Situation des Bildungssystems in Litauen. Dort ist das Recht auf Bildung für Kinder und Jugendliche keineswegs sicher. Nur privilegierten Kindern mit entsprechendem finanziell starkem Hintergrund ist der Besuch des staatlichen Kindergartens oder der Universität möglich. Dies zu ändern hat sich Kolping Litauen vorgenommen und ist erfolgreich damit gestartet. Nach anfänglichen Schwierigkeiten präsentiert sich heute die Kolping-Universität erfolgreich und konnte 2016 das 20-Jahr Jubiläum feiern. Kolping Litauen ist aber auf finanzielle Hilfe angewiesen.

Diese Tatsachen haben den Vorstand der KF Hochdorf bewogen, dem Verein Freundeskreis KOLPING-STIFTUNG Litauen e.V. beizutreten. Dem Freundeskreis gehören zurzeit rund 45 Mitglieder aus 6 europäischen Ländern an.

Logo Freundeskreis Kolping-Stiftung Litauen

Diese Tatsachen haben den Vorstand der KF Hochdorf bewogen, dem Verein Freundeskreis KOLPING-STIFTUNG Litauen e.V. beizutreten. Dem Freundeskreis gehören zurzeit rund 45 Mitglieder aus 6 europäischen Ländern an.

Warum braucht es den Förderverein?

  • Weil Kinder von Anfang an die Chance auf werteorientierte Bildung und Erziehung erhalten sollten.

  • Weil junge Menschen ideelle und finanzielle Unterstützung benötigen, um ihre Studienzeit absolvieren zu können.

  • Weil dies Geld kostet, viele Familien sich dies jedoch nicht leisten können.


 

Die Kolping-Universität in der Altstadt von Kaunas

Die Kolping-Universität in der Altstadt von Kaunas

Wie hilft der Verein?

Insbesondere durch:

 

  • die Vergabe von Stipendien bzw. Beihilfen

  • ideelle und materielle Unterstützung des Lehrbetriebes

  • Unterstützung von litauischen Studenten und Studentinnen während Praktika in Deutschland


 

bottom of page